• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Werder-Verteidiger News

Aussortierter Michael Lang meldet sich zu Wort

Letztmals stand der Schweizer Nationalspieler Michael Lang für seinen Klub Werder Bremen im Dezember des vergangenen Jahres auf dem Platz. Jetzt spricht der 29-Jährige über seine schwierige Situation.

Der Rechtsverteidiger wechselte im vergangenen Sommer mit durchaus grossen Ambitionen auf Leihbasis von Gladbach zu Werder. Während er bei den Fohlen keinerlei Perspektiven mehr besass, lockten in Bremen regelmässige Einsätze – auch weil gerade in der Defensive zu Beginn dieser Saison verletzungsbedingt grosse Personalnot herrschte. Tatsächlich stand Michael Lang in der Hinrunde regelmässig auf dem Platz. In der Rückrunde sieht es ganz anders aus.

Trainer Florian Kohfeldt baut nicht mehr auf Lang. Dieser durfte jüngst nicht einmal in ein Kurztrainingslager mitreisen, obwohl er sich eigentlich von einer Verletzung erholt hatte. Von bislang neun Spielen in diesem Kalenderjahr stand Lang nur einmal im Kader – kam dann aber auch nicht zum Einsatz.

Im “Blick” nimmt der Ex-FCB- und GC-Profi Stellung zur schwierigen Situation: “Ich bin nicht mehr verletzt, bin fit, gebe im Training Vollgas und wäre bereit. Fakt ist aber auch: Ich stehe momentan nicht mehr im Aufgebot.” Zu den Gründen will er sich nicht äussern.

Eigentlich wollte sich Lang bei Werder auch wieder für die Nati aufdrängen: “Meine Motivation und Lust auf die Nati wären riesig. Aber meine Ansprüche auf ein Aufgebot waren auch schon grösser, ich bin mir bewusst, dass ich im Moment nicht das beste Bewerbungsschreiben abgeben kann.” Angesichts der Coronakrise ist die EM für ihn derzeit aber sowieso kein Thema: “So wie es jetzt im Moment leider aussieht, rückt die EM wegen des Coronavirus für alle Fussballer in weite Ferne…”

  psc       16 März, 2020 14:20
CLOSE