• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ehemaliger GC-Star News

Neue Details zum Dabbur-Transfer

Vor gut einer Woche setzte Munas Dabbur seine Unterschrift unter einem langfristigen Arbeitsvertrag, den er mit der TSG Hoffenheim einging. Inzwischen sind neue Details des Geschäfts ans Licht gekommen.

Dass Munas Dabbur ab sofort für die TSG Hoffenheim auf Torejagd geht, verbucht Direktor Fussball Alexander Rosen als grossen Erfolg. “Als er vor einem Jahr auf den Markt kam, hatten wir keine Chance. Da waren ganz andere Kaliber an ihm dran. Normalerweise ist diese Spielerkategorie ein Regal zu hoch für uns”, wird Hoffenheims Manager vom “Sportbuzzer” zitiert.

Durch vereinbarte Boni kann die Transfersumme auf bis zu 14 Millionen Euro anwachsen. Dabbur wechselte erst im Sommer vorigen Jahres zum FC Sevilla, kam dort allerdings nicht regelmässig zum Einsatz. Rosen hatte den Israeli in der Vergangenheit nicht aus den Augen verloren.

“Konstellation hat sich verändert”

“Die Konstellation hat sich verändert und wir haben Munas immer weiter verfolgt”, fügt der TSG-Verantwortliche an. Man habe sich bereits im Sommer über Dabburs Situation informiert und sich somit vielleicht einen kleinen Vorteil gegenüber den namhaften Konkurrenten aus dem Ausland erarbeitet.

Dabbur hat sich langfristig bis 2024 an die Kraichgauer gebunden. Vielen Schweizern ist der 27-Jährige noch aus seiner Zeit beim Grasshopper Club Zürich bekannt, in der ihm in 105 Pflichtspielen starke 56 Tore und 28 Vorlagen gelungen sind.

  aoe       12 Januar, 2020 10:30
CLOSE