4-4-2
Aber bei welchem Klub? News

Mourinho möchte in Frankreich coachen

José Mourinho scheint bezüglich seines nächsten Klubs eine klare Präferenz zu haben: Er soll in der Ligue 1 spielen.

Einem Bericht von “L’Équipe” zufolge wünscht sich “The Special One” einen Verein aus Frankreich zu übernehmen. Nach seinem Rauswurf bei ManUtd betonte Mourinho bereits, dass ihn neue Länder und Kulturen interessieren. In Frankreich coachte er im Gegensatz zu Portugal, Italien, Spanien und England noch nicht. Allerdings stellt sich die Frage, bei welchem Klub der 56-Jährige anheuern könnte.

Mourinho betonte, dass es nicht unbedingt ein Weltklasseklub sein muss, sofern die sportlichen Ambitionen und das “Projekt” stimmen. Bei PSG sitzt Thomas Tuchel erst einmal fest im Sattel. Diese Option dürfte nicht bestehen. Auch in Monaco wird der Trainerjob wohl nicht so rasch frei, nachdem Leonardo Jardim nach der Rückkehr das Team wieder stabilisieren konnte. Blieben noch Olympique Lyon, wo man aber auf die eigene Jugend setzt, was nicht unbedingt dem bisherigen Kurs von Mourinho entspricht oder möglicherweise Olympique Marseille, wo wiederum die finanziellen Möglichkeiten begrenzt sind.

Der Ex-ManUtd- und Real-Coach möchte mit Beginn der neuen Saison wieder eine Mannschaft trainieren. Ob diese tatsächlcih in Frankreich spielen wird, erscheint derzeit eher fraglich.

  psc       27 März, 2019 11:44
CLOSE