• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Zieht Abgang in Erwägung News

Dembélé hat mit anderen Vereinen gesprochen

Ousmane Dembélé soll sich beim FC Barcelona insbesondere für die kommende Saison nicht die gewünschte Spielzeit ausrechnen. Der Franzose hat deshalb angeblich bereits Gespräche mit anderen Klubs geführt.

Die Zukunft von Ousmane Dembélé beim FC Barcelona ist ungewiss. Zwar ist der Flügelflitzer noch bis 2022 an die Katalanen gebunden, dass der Franzose bereits früher den Abgang macht, ist nicht auszuschliessen.

Bereits im Sommer waren Gerüchte aufgekommen, wonach für Dembélé bei einem möglichen Transfer von Neymar kein Platz mehr im Star-Ensemble der Blaugrana wäre. Laut einem Bericht von “El Desmarque” soll der 22-Jährige nun gar selbst mit einem Abgang liebäugeln, da er sich für die kommende Spielzeit und durch einen möglichen Neymar-Transfer nicht die gewünschte Spielzeit erhofft.

Demnach habe der Berater von Dembélé, Moussa Sissoko, bereits erste Gespräche mit potentiellen Abnehmern geführt. Darunter ManCity, Chelsea und Paris Saint-Germain.

  adk       7 Dezember, 2019 10:52
CLOSE