• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schon vorher bot sich Gelegenheit News

Pjanic: “Barça einziger Verein, der mich weglocken konnte”

Am Mittwoch kommender Woche steht Miralem Pjanic eine ganz besondere Herausforderung bevor: In der Gruppenphase der Champions League trifft er mit seinem neuen Arbeitgeber FC Barcelona auf seinen alten Juventus Turin. Im Vorfeld verrät er, dass Barça der einzige Klub war, der ihn aus dem Piemont hat loseisen können.

Gerade mal 100 Minuten hat Miralem Pjanic für den FC Barcelona nach seinem Wechsel und der überstandenen Erkrankung mit dem Coronavirus für seinen neuen Klub auf dem Tacho. Am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase kommt es zum Duell mit Juventus Turin.

“Der einzige Klub, der mich von Juventus weglocken konnte, war Barcelona”, verrät Pjanic im Gespräch mit der “Tuttosport”, “und nach vier Jahren war vielleicht die Zeit für einen Wechsel gekommen.” Seine Schaffensdauer beim italienischen Dauermeister wird der 30-Jährige so schnell nicht vergessen.

“Ich werde Juventus immer dankbar sein”, sagt Pjanic, der eröffnet, dass es schon eher die Möglichkeit gab, nach Katalonien überzusiedeln: “Tatsächlich hatte ich schon früher die Gelegenheit, nach Barcelona zu wechseln. Ich fand aber nicht, dass es der richtige Zeitpunkt war. Es hätte meiner Karriere schaden können, aber ich habe immer alles für Juventus gegeben und bereue es nicht.”

  aoe       24 Oktober, 2020 11:37
CLOSE