4-4-2
Katalanen verzichten News

Rabiot verpokert sich mit Barça

Neben dem FC Bayern wird auch der FC Barcelona PSG-Profi Adrien Rabiot im Sommer nicht unter Vertrag nehmen.

Noch im vergangenen Dezember informierten die Katalanen öffentlich, dass der 23-jährige Mittelfeldprofi in den Überlegungen eine Rolle spiele. Im neuen Jahr fanden auch Gespräche und offenbar sogar Verhandlungen statt. Gemäss “Mundo Deportivo” bot Barça Rabiot einen Fünfjahresvertrag an. Von 10 Mio. Euro Jahresgehalt und einem 10 Mio. Euro-Unterschrifts-Bonus ist die Rede.

Trotz dieser lukrativen Offerte soll der Franzose aber weiterhin mit der Unterschrift zögern. Dies habe Barça derart verärgert, dass die Offerte nun zurückgezogen worden sei. Durch die bereits erfolgte Verpflichtung von Frenkie de Jong sei auch die Not im Mittelfeld nicht mehr gross. Rabiot muss sich wohl nach weiteren Optionen umsehen. Möglicherweise führt der Weg des Jungstars auf die Insel. Juventus könnte eine weitere Möglichkeit sein.

  psc       15 Februar, 2019 13:59
CLOSE