4-4-2
Ausstiegsklausel wird verzehnfacht News

Sergi Roberto bei Barça in Kürze mit neuem Vertrag

Der polyvalent einsetzbare Sergi Roberto erhält beim FC Barcelona wohl in Kürze einen neuen Vertrag. Seine Ausstiegsklausel wird dabei gleich verzehnfacht.

Derzeit könnte der spanische Nationalspieler, der im zentralen Mittelfeld oder in der rechten Abwehr zum Einsatz kommt den Verein trotz Vertrag bis 2019 für eine fixe Ablöse von 40 Mio. Euro verlassen. Dies wollen die Katalanen unbedingt verhindern. Gemäss “Mundo Deportivo” wird dem 25-jährigen ein neuer Fünfjahresvertrag bis 2022 angeboten. Dabei soll die Ausstiegsklausel auf satte 400 Mio. Euro angehoben werden. Die Absicht ist klar: Ein Abgang von Sergi Roberto soll unbedindt verhindert werden. Aus dem Neymar-Debakel wurde bei Barça offenbar gelernt.

  psc       10 November, 2017 12:10
CLOSE