• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Haben es falsch verstanden" News

Brescia-Boss: Deshalb scheiterte Tonalis Transfer zu Inter

Sandro Tonali wird zwar nach Mailand wechseln, nicht aber zu Inter sondern zum AC. Brescias Präsident erklärt, wie es zur Kehrtwende kam.

Vieles deutete darauf hin, dass Sandro Tonali ab der neuen Saison ein Spieler von Inter sein wird. Nun steht der Mittelfeldmann aber vor dem Wechsel zum AC Mailand, die ein deutliche besseres Angebot auf den Tisch legen konnten. “Inter hat es falsch verstanden, wie sie mit der ganzen Sache umgegangen sind”, sagt Massimo Cellino, Brescias Präsident, im Interview mit “Il Messaggero” über die Verhandlungen mit den Nerazzurri. “Beppe Marotta (Inters Sportdirektor) und Antonio Conte (Inters Cheftrainer) wollten den Spieler und wir lehnten andere Angebote ab, weil Inter bereits feststand.”

Doch laut dem Brescia-Boss liess sich Inter Zeit und Tonali “wurde ungeduldig, da er wissen wollte, wie seine Zukunft wirklich aussieht.” Letztlich scheiterte es mit den Nerazzurri und Milan konnte den Coup landen. “Sandro unterstützt Milan seit seiner Kindheit, deshalb hat mich der Deal mit ihnen doppelt gefreut, denn er war zufrieden, und ich respektierte einen Klub, der das Geld wirklich wert war. Paolo Maldini (Milans Sportdirektor) hat die Milan-DNA und alles, was man braucht, um ein grosser Spieler zu werden”, so Cellino, der seinen vielversprechenden Youngster vorerst leihweise für 10 Millionen Euro an den siebenmaligen Champions-League-Sieger abgibt. Milan besitzt allerdings eine Kaufoption in Höhe von 15 Mio. Euro, wozu noch 10 weitere Millionen an Boni hinzukommen können.

  adk       6 September, 2020 12:55
CLOSE