• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Kompensationszahlung News

Statt Ablöse: ManUtd zahlt für Alexis-Abgang sogar drauf

Manchester United hat seinen Spitzenverdiener Alexis Sanchez in dieser Woche definitiv von der Gehaltsliste gestrichen. Dafür war aber ein grosser Effort notwendig.

Der 31-jährige Chilene stand bei den Red Devils eigentlich noch bis 2022 unter Vertrag. Dennoch liess der englische Rekordmeister Alexis zum Nulltarif ziehen – und musste sogar noch draufzahlen! Laut “Daily Mail” war der Angreifer nur dann bereit, seinen lukrativen Vertrag beim englischen Rekordmeister aufzlösen, wenn ihm eine Abfindung gezahlt wird. Es soll um 9 Mio. Pfund gehen. Für ManUtd hat sich der Schritt aber gelohnt: Insgesamt können durch die Auflösung des Vertrags nämlich rund 50 Mio. Pfund gespart werden.

Alexis unterzeichnete bei Inter in dieser Woche einen Kontrakt bis 2023.

  psc       7 August, 2020 16:46
CLOSE