• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Immer der Sündenbock" News

Romelu Lukaku tritt gegen ManUtd nach

Torjäger Romelu Lukaku lässt kein gutes Haar an seinem ehemaligen Arbeitgeber Manchester United.

Der belgische Nationalspieler wechselte in diesem Sommer für rund 65 Mio. Euro Ablöse zu Inter Mailand. Dass er nicht mehr das Trikot der Red Devils trägt, stellt ihn zufrieden, wie der Stürmer im “LightHarted Podcast” verrät: “Bei United muss immer ein Sündenbock gefunden werden. Und das waren immer Pogba, Alexis Sánchez oder ich. Jedes Mal einer von uns dreien.” Romelu Lukaku fühlte sich nicht fair behandelt.

“Ich glaube nicht, dass ich der Einzige war, der schlecht gespielt hat”, so der 26-Jährige. Sein Drängen auf einen Transfer habe vor allem mit dem fehlenden Rückhalt beim englischen Rekordmeister zu tun gehabt: “Viele Leute waren der Meinung, dass ich kein Teil dieser Mannschaft sein soll. Wir sind nicht dumm, wir wissen, wer die Gerüchte streut. Ich habe gehört, dass sie mich nicht mehr länger wollen, aber niemand tat etwas, um diese Spekulationen aus der Welt zu schaffen. Also habe ich ihnen gesagt, dass es das Beste wäre, getrennte Wege zu gehen.”

  psc       22 August, 2019 19:14
CLOSE