4-4-2
Argentinischer Verteidiger News

Der FCB schnappt sich in Kürze Alexander Barboza

Der FC Basel engagiert voraussichtlich in Kürze den argentinischen Verteidiger Alexander Barboza.

Der 23-jährige Abwehrspieler wurde gemäss “bz Basel” gemeinsam mit den FCB-Verantwortlichen in Basel gesichtet. Der 1,93 Meter grosse Innenverteidiger stand schon länger unter Beobachtung (4-4-2.ch berichtete) und soll nun von River Plate zu den Bebbi stossen. Seit Anfang 2018 war Barboza an Difensa ausgeliehen. In dieser Saison bestritt er 14 Ligaspiele und erzielte jeweils ein Tor und einen Assist.

Gegenüber “Blick” verriet FCB-Sportchef Marco Streller, dass derzeit keine Transfers geplant seien, da man mit dem aktuellen Kader zufrieden sei. Zumindest im Falle von Barboza scheint man eine Ausnahme zu machen. Auch weil in der Abwehr noch immer nicht alle Spieler fit sind.

Sion-Spielmacher Pajtim Kasami scheint hingegen tatsächlich kein Thema zu sein. Jedenfalls haben die Bebbi bislang kein Angebot für den früheren Schweizer Nationalspieler abgegeben.

Gemäss türkischen Medienberichten ist indes der bei Galatasaray rausgeschmissene Eren Derdiyok eine Option.

  psc       4 Januar, 2019 09:54
CLOSE