• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Deutliche Niederlage News

Der FC Basel zieht gegen Shakhtar den Kürzeren

Das Europacup-Märchen des FC Basel nimmt im Viertelfinale ein abruptes Ende.

Gegen Shakhtar Donezk stehen die Bebbi von Beginn weg auf verlorenem Posten und verlieren am Ende klar mit 1:4. Bereits nach 2 Minuten gehen die Ukrainer nach einem Eckball in Führung, nachdem Goalie Djordje Nikolic, der den nach Montpellier wechselnden Jonas Omlin ersetzt, beim Herauslaufen patzt.

Nach gut 20 Minuten doppeln die Osteuropäer auf Schalke nach: Fabian Frei lenkt einen Schuss von Taison unglücklich ins eigene Tor ab.

In der zweiten Halbzeit steigert sich die Mannschaft von Marcel Koller, bleibt aber in ihren Bemühungen glücklos. Ein softer Penalty führt in der 75. Minute für die definitive Entscheidung. Kurz vor Schluss fällt durch Dodo sogar das 4:0 für Shakhtar. Ricky van Wolfswinkel kann in der Nachspielzeit noch den Ehrentreffer markieren.

Somit verpasst der FCB den Einzug ins Halbfinale und muss die Reise nach Hause antreten. Insgesamt kann die Equipe aber auf eine sehr gute Europacup-Saison mit vielen starken Auftritten zurückblicken. Jener gegen Shakhtar war der schwächste der gesamten Spielzeit.

Im anderen Halbfinal des Abends schlägt der FC Sevilla die Wolves 1:0.

Die Saison ist für die Basler noch nicht vorbei: Am 25. August geht es im Cup-Halbfinal gegen den FC Winterthur weiter.

  psc       11 August, 2020 22:50
CLOSE