• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
An Juve langfristig gebunden News

Neuer Verteidiger: FC Basel führt Gespräche wegen Frabotta

Die Zusammenstellung der Abwehr des FC Basel im Hinblick auf die neue Saison lässt einige Fragen aufkommen. Ein Thema in den Planungen der Bebbi scheint Gianluca Frabotta.

Noch ist unklar, ob Timm Klose dem FC Basel über die laufende Saison hinaus erhalten bleiben wird. Der Routinier ist nur noch wenige Wochen von Premier-League-Rückkehrer Norwich City ausgeliehen. Und an Eray Cömert sollen zahlreiche Topklubs interessiert sein. Jasper van der Werff ist ebenfalls nur von RB Salzburg geliehen.

Nur logisch also, dass sich die Basler Kaderplaner nach einem neuen Abwehrmann umsehen. Laut dem italienischen Journalisten Nicolò Schira signalisiert der Schweizer Klub Interesse an Gianluca Frabotta (21). Die Gespräche über einen allfälligen Wechsel sollen bereits angelaufen sein.

Frabotta gab in der letzten Saison sein Profidebüt bei Juventus Turin und kommt in der laufenden Spielzeit auf 15 Einsätze in der Serie A sowie einen Kurzeinsatz in der Champions League. Neunmal bekam er von Andrea Pirlo ein Mandat in der Startformation.

Mit der italienischen U21-Nationalmannschaft nahm Frabotta jüngst an der Europameisterschaft teil, absolvierte dort ein Spiel über 90 Minuten und kam in einer anderen Partie als Joker zum Einsatz. Frabotta kann sowohl als Linksverteidiger wie auch in der Zentrale eingesetzt werden.

Der Knackpunkt: Im vorigen Sommer unterzeichnete Frabotta einen bis 2025 datierten Langfristvertrag und wäre daher wohl eine nicht gerade preisgünstige Alternative.

  aoe       15 Mai, 2021 11:39
CLOSE