4-4-2
Luzern-Stürmer wechselt wohl nicht News

Anderlecht holt Bolasie statt Luzern-Stürmer Eleke

Der belgische Spitzenverein RSC Anderlecht kriegt wohl die erhoffte Verstärkung im Sturm. Zum Zug kommt nicht Luzerns nigerianischer Torjäger Blessing Eleke, sondern Yannick Bolasie vom FC Everton.

Wie “Sky Sports” berichtet, haben die beiden Klubs Einigung bezüglich eines Transfers des 29-jährigen Kongolesen erzielt. Dieser soll bereits auf dem Weg nach Belgien sein und wird den geplanten Wechsel noch am Donnerstag finalisieren. Bolasie war in der ersten Saisonhälfte an Aston Villa ausgeliehen und erzielte beim Klub aus Birmingham in 21 Spielen zwei Tore.

Vor zehn Tagen kehrte er zurück, um nun wohl einen neuerlichen Wechsel zu finalisieren.

Aufatmen dürften die Fans des FC Luzern. Topstürmer Blessing Eleke stand nämlich ebenfalls im Fokus von Anderlecht. Die Belgier sollen für eine Leihe bis Saisonende 1 Mio. Euro geboten haben. Danach hätten sie Eleke für weitere 4 Millionen Euro im Sommer fix übernommen. Dieser Transfer ist nun wohl vom Tisch.

  psc       31 Januar, 2019 16:38
CLOSE