• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Philipp Studhalter gewählt News

Die Swiss Football League hat einen neuen Präsidenten

Die Umstrukturierung der Swiss Football League nimmt konkrete Formen an. An der ordentlichen Generalversammlung sind am Freitag wichtige Personalentscheidungen gefallen. Der frühere FCL-Präsident Philipp Studhalter wurde zum neuen Präsidenten des SFL-Komitees gewählt.

Mit 15 (von 20) Stimmen hat er das absolute Mehr im 1. Wahlgang erreicht. Studhalter gehörte als reguläres Mitglied seit 2017 dem Komitee an und präsidiert dieses neu. Der 45-jährige Rechtsanwalt setzte sich in der Wahl gegen Werner Baumgartner (Präsident SC Kriens) und Thomas Grimm (vorgeschlagen vom FC Schaffhausen) durch.

Der bisherige SFL-Präsident Heinrich Schifferle ist nach zehn Jahren abgetreten. Das SFL-Komitee übernimmt künftig die klare strategische Führung der SFL und gibt alle operativen Aufgaben an den CEO und die Mitglieder der Geschäftsleitung ab, die für die Organisation und Durchführung des Spielbetriebs sowie für die interne und externe Kommunikation verantwortlich sind. Es kommt somit zur Trennung zwischen strategischer und operativer Führung.

Das neunköpfige Gremium des SFL-Komitees wird für die Amtsdauer von zwei Jahren neu bestellt.

Gewählt sind:

Werner Baumgartner (SC Kriens, bisher)
Michele Campana (FC Lugano, neu)
David Degen (FC Basel 1893, neu)
Marco Degennaro (Yverdon Sport FC, neu)
Urs Egger (unabhängig, neu)
Richard Feuz (Servette FC, neu
Wanja Greuel (BSC Young Boys, bisher)
Matthias Hüppi (FC St.Gallen 1879, bisher)

  psc       19 November, 2021 13:26
CLOSE