• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In St. Gallen News

Gladbach hat einen möglichen Schweizer Elvedi-Nachfolger gefunden

Der erst 18-jährige Abwehrspieler Leonidas Stergiou hat sich beim FC St. Gallen bereits einen Stammplatz erkämpft. Die guten Leistungen des Youngsters haben auch Interesse im Ausland geweckt.

Nach Angaben von “nau.ch” blicken gleich mehrere Klubs aus Topligen auf den Schweizer U21-Nationalspieler. Darunter soll auch Gladbach sein. Der Bundesligist sieht sich immer wieder auf dem Schweizer Markt um. In den Reihen der Fohlen spielen derzeit mit Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria, Breel Embolo und Michael Lang gleich fünf Eidgenossen. Möglicherweise zählt bald auch Stergiou dazu.

Der Werdegang würde dann an jenen von Nico Elvedi erinnern, der auch in sehr jungen Jahren von seinem Stammklub FC Zürich nach Gladbach wechselte.

Konkurrenz erhält der Bundesligist unter anderem von Red Bull Salzburg, wo mit Noah Okafor bereits ein Schweizer Jung-Nationalspieler angestellt ist. Stergious Vertrag in St. Gallen läuft noch bis 2024. Den Espen ist somit bei einem Abgang des Innenverteidigers zumindest eine beträchtliche Ablöse garantiert. Der sportliche Verlust wäre gross.

  psc       18 November, 2020 18:45
CLOSE