• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Klub wird nicht genannt News

Der FC St. Gallen bestätigt den Abgang von Cedric Itten

Der FC St. Gallen bestätigt an der Pressekonferenz zum Saisonabschluss, dass Torjäger Cedric Itten den Klub verlässt.

Der anstehende Transfer des Nati-Stürmers zeichnete sich bereits am Montagabend ab: Der 23-Jährige fehlte beim Saisonfinale im Aufgebot gegen YB. Berichten zufolge könnte Itten nach Schottland zu den Rangers wechseln. St. Gallens Präsident Matthias Hüppi betont, dass man den Spielern keine Steine in den Weg legt, wenn sie den nächsten Schritt gehen wollen.

Sportchef Alain Sutter geht genauer auf die Ereignisse ein: “Das Angebot kam eher kurzfristig rein. Uns war aber klar, dass dies nur eine Frage der Zeit sein wird, wenn Cedric so gut spielt.” Noch sei nicht ganz alles in trockenen Tüchern.

Die obligatorischen Medizintests stehen wohl noch aus. Es zeichnet sich aber klar ab, dass Itten in den nächsten Tagen wechseln wird. Voraussichtlich zu den Rangers.

Um Ersatz scheint man sich bei den Espen bereits bemüht zu haben: Ex-GC-Stürmer Florian Kamberi steht vor der Ankunft. Er kommt aus Schottland von Hibernian FC in die Schweiz, wobei er in der (kurzen) Rückrunde auf Leihbasis bei den Rangers spielte.

Der FC St. Gallen gibt auch die Abgänge von Moreno Costanzo und Milan Vilotic bekannt, die keine neuen Verträge erhalten. Goalie Jonathan Klinsmann verlässt den Klub ebenfalls. Er nutzt eine Klausel, da er eine bestimmte Anzahl von Spielen nicht erreicht hat. Ermedin Demirovic wechselt zum SC Freiburg in die Bundesliga und die Leihe von Axel Bakayoko (von Inter) endet nach zwei Jahren.

  psc       4 August, 2020 13:59
CLOSE