4-4-2
Zu Dinamo Moskau News

Abgang bei YB: Moumi Ngamaleu wechselt ausgerechnet nach Russland

Dass Moumi Ngamaleu bei den Young Boys ein Wechselkandidat ist, war spätestens klar seit er Ende August von der Kontingentsliste gestrichen wurde. Dass sich der Kameruner ausgerechnet einem Verein aus Russland anschliesst, kommt aber überraschend.

Wie die Berner am Donnerstagabend mitteilen, wechselt der 28-jährige Angreifer zu Dinamo Moskau, wo er einen langfristigen Vertrag unterzeichnet. In Russland war das Transferfenster noch bis Donnerstag geöffnet, was den Wechsel ermöglicht. Ngamaleu stiess 2017 zu YB und feierte bei den Bernern grosse Erfolge. Der 40-fache Nationalspieler bestritt im Dress des BSC insgesamt 224 Pflichtspiele. Dabei steuerte er 40 Tore und 42 Assists bei.  Insgesamt wurde er 4-mal Schweizer Meister und einmal Cupsieger.

Zu seinem Abschied aus Bern sagt Ngamaleu: «Ich habe mich in den letzten fünf Jahren bei YB extrem wohl gefühlt und werde diese Zeit immer in bester Erinnerung behalten. Ich möchte mich bei allen, die mitgeholfen haben, dass wir diese unglaublichen Emotionen und Erfolge erleben durften, herzlich bedanken. Nun bin ich nicht mehr Spieler, sondern Fan von YB, und freue mich auf das neue Abenteuer bei Dinamo Moskau.»

  psc       8 September, 2022 18:49
CLOSE