• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Goaliediskussion News

Neuer vs. ter Stegen: Jetzt schaltet sich Jogi Löw ein

In Deutschland ist eine Debatte darüber entbrannt, wer den Nummer 1-Posten in der DFB-Elf verdient: Manuel Neuer, der dieses Amt seit Jahren ausführt und Marc-André ter Stegen stehen im Mittelpunkt. Nachdem die Goallies die Diskussion mit Statements zuletzt selber angeheizt haben, meldet sich nun ihr “Chef” Jogi Löw zu Wort.

Der Bundestrainer gibt sich gewohnt diplomatisch und spricht in der “Bild” von einem Luxusproblem: “Wir alle können uns doch nur freuen, mit Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen zwei Weltklassetorhüter zu haben. Auch Kevin Trapp und Bernd Leno sind zu aussergewöhnlichen Leistungen in der Lage. Es ist doch klar, dass jeder einzelne ehrgeizig ist und auch spielen will, in der Nationalmannschaft brauchen und wollen wir diesen Konkurrenzkampf.”

Nach wie vor betont Löw, dass die aktuelle Nummer 2, Marc-André ter Stegen, Chancen erhalten wird: “Andy Köpke und ich stehen zu unserem Wort, dass auch Marc seine Chancen bei uns bekommen wird. Wir können seine Enttäuschung verstehen, doch es ist nun mal so, dass nur einer spielen kann. Im Juni hatten wir ihn eingeplant, da war er leider angeschlagen. Manu hat bei uns zuletzt sehr gute Leistungen gezeigt. Er ist unser Kapitän.”

Ter Stegen sagte nach den EM-Quali-Spielen gegen die Niederlande (2:4) und Nordirland (2:0), dass “diese Reise mit der Nationalelf war für mich ein schwerer Schlag” war und sprach damit die ausbleibenden Einsätze an. Neuer sagte daraufhin nach dem Bayern-Remis gegen RB Leipzig in der Meisterschaft, dass er nicht wisse, ob solche Aussagen dem Team helfen. Zudem verwies er auf seine konstant starken Leistungen der letzten Wochen und Monate.

Vorderhand ist und bleibt Neuer die Nummer 2. Die Diskussion bei Fans, (vermeintlichen) Experten und auch teamintern geht aber sicherlich weiter.

  psc       17 September, 2019 13:46
CLOSE