4-4-2
Belastende Dokumente aufgetaucht News

Infantinos Lack blättert bereits ab

Wie die “F.A.Z” mitteilt, lägen ihr neue Dokumente vor, die den FIFA-Präsidenten Gianni Infantino stark belasten. Darin gäbe es Hinweise auf einen Komplott, der die Ethikkommission des Weltverbandes entscheidend schwächen sollte. Ein Ergebnis dieses Komplotts sei auch der Rücktritt des Chefkontrolleurs Domenico Scala, der gezielt aus seinem Amt hätte verdrängt werden sollen.

Die Ethikkommission hat die Aufgabe, die Geschehnisse innerhalb des Weltverbandes zu kontrollieren. Doch diese Kommission steht der neuen Führungsriege der FIFA offenbar im Weg.

Laut der “F.A.Z” würden die vorliegenden Dokumente “die Integrität, Glaubwürdigkeit und Reformbereitschaft der Topfunktionäre” in Frage stellen.

Ein weitere Punkt des Anstosses sei, dass sich Infantino über sein präsidiales Jahresgehalt von 2 Millionen Franken lustig gemacht hätte. Diese Zahl sei eine “Beleidigung”, er spottete, bald müsse er sich von anderen Mitgliedern Geld leihen.

 

  dsi       28 Mai, 2016 11:14
CLOSE