• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Verstoss gegen neue Richtlinien News

Islands Super-Einwürfe sind irregulär

Ein Markenzeichen des isländischen Spiels sind die Super-Einwürfe von Aron Gunnarsson. Der 27-Jährige bringt die Einwürfe wie Flanken in den Strafraum – allerdings geht er auf irreguläre Art und Weise vor.

Seit dem 1. Juni besteht bezüglich Einwürfen eine neue Regelung: “Einwürfe müssen mit beiden Händen ausgeführt werden. Nicht mit einer Hand und einer Stützhand”, steht im Regelbuch.

Bei genauem Hingucken wird ersichtlich, dass Gunnarsson letzteres tut – also seine Einwürfe vor allem mit der rechten Hand ausführt. Die linke Hand ist bloss eine Stütze.

Bislang wurde Gunnarsson von den Unparteiischen nicht zurückgepfiffen, weil es auch kaum ersichtlich ist und offensichtlich eine Grauzone besteht. Ob ihm die Schiris im Viertelfinale gegen Frankreich genauer auf die Hände schauen, bleibt abzuwarten.

  psc       29 Juni, 2016 16:32
CLOSE