• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wechselwille ist da News

Gespräche mit Kai Havertz liegen auf Eis

Kai Havertz würde in der kommenden Saison gerne den nächsten Karriereschritt wagen. Ob dies klappt, ist ungewiss.

Wie “Sky” berichtet, liegen die Gespräche zumindest mit dem FC Bayern auf Eis. Die Münchner sind zwar sehr wohl am deutschen Nationalspieler interessiert, doch die Unsicherheiten angesichts der Coronakrise führen dazu, dass alle Gespräche vorerst ausgesetzt sind. Zudem werden die Bayern wohl nicht 100 Mio. Euro für Kai Havertz auf den Tisch legen, diese Summe ist dem deutschen Rekordmeister schlicht zu hoch.

Dasselbe könnte auch für Barça und Real Madrid zutreffen, die sich ebenfalls für den 20-jährigen Spielgestalter interessieren, aber wohl auch keinen dreistelligen Millionenbetrag hinlegen. Die Coronakrise könnte dazu führen, dass Havertz eine weitere Saison in Leverkusen spielt. Dort steht er bis 2022 unter Vertrag.

  psc       31 März, 2020 09:11
CLOSE