4-4-2
Hannes Wolf & Marco Rose News

RB Leipzig: Zwei Favoriten auf Hasenhüttl-Nachfolge

RB Leipzig hat sich am Mittwoch offiziell von Ralph Hasenhüttl getrennt. Die Nachfolgersuche läuft und kennt zwei laut “Bild” zwei frühe Favoriten: Hannes Wolf und Marco Rose.

Der frühere Stuttgart-Trainer wäre sofort verfügbar, während der Übungsleiter von Red Bull Salzburg in Österreich bis 2019 unter Vertrag steht. Allerdings dürfte sich der Klub angesichts der “Verwandtschaft” mit RB Leipzig kaum gegen einen Abgang des 41-jährigen Deutschen wehren.

Derweil wurde bekannt, dass Hasenhüttl eine Abfindung von rund 600’000 Euro erhalten soll. Sein Aus hängt damit zusammen, dass ihm die Klubleitung keinen neuen Vertrag über 2019 hinaus vorlegen wollte. Dies wäre für den Österreicher eine Voraussetzung für eine weitere Zusammenarbeit gewesen.

  psc       17 Mai, 2018 09:22
CLOSE