• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Katar lockt mit verrücktem Vertrag News

Kylian Mbappe: PSG will verlängern – und bietet groteske Summen

Das Werben um Kylian Mbappe wird sich wohl noch eine Weile hinziehen. Eine Zusage an Real Madrid existiert nicht, Paris Saint-Germain will den Superstar mit aller Gewalt halten. Und erklimmt dafür ein neues Level.

Delphine Vertheyden, Fayza Lamari und Wilfried Mbappe ist das Trio, das um die Zukunft von Kylian Mbappe verhandelt. Eine Anwältin und die zwei Elternteile stecken die Köpfe darüber zusammen, welches Angebot am lukrativsten ist.

Nachdem lange Zeit behauptet wurde, dass Mbappe Real Madrid für die kommende Saison schon vor Monate eine Zusage erteilt hat, ist inzwischen bekanntgeworden, dass der 23-Jährige durchaus in Erwägung zieht, seinen auslaufenden Vertrag an der Seine zu verlängern. Und das zu absurden Bedingungen.

Kylian Mbappe: Diese Angebote legt PSG vor

Laut einem Bericht der grössten spanischen Tageszeitung “El Pais” hat PSG Mbappes Verhandlungstrio folgende Angebote unterbreitet: Sollte der Shootingstar für zwei Jahre verlängern, winkt ein Unterschriftsbonus in Höhe von 80 Millionen Euro. Hinzu käme ein Gehalt von 40 Millionen Euro netto im ersten sowie 50 Millionen im zweiten Jahr.

Die andere Offerte liest sich wie folgt: Im Falle von Mbappes Unterschrift unter einem neuen Dreijahresvertrag würden ihm gar 130 Millionen Euro Bonus zustehen. Sein Einkommen würde sich auf 40 Netto-Millionen im ersten und in den zwei weiteren auf 50 Millionen Euro netto belaufen.

Das vierte und letzte Angebot, das Mbappe von Real Madrid vorliegen soll, überzeuge Vertheyden, Lamari und Mbappe senior nicht wirklich. “El Pais” zufolge liegt es bei einem Bonus von gar 180 Millionen Euro, einem jährlichen Salär von 40 Millionen netto sowie 50 Prozent der Bildrechte. Letzteres gelte als grosser Streitpunkt.

  aoe       8 Mai, 2022 15:40
CLOSE