• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Harte Ansage News

Petkovic: “Granit Xhaka muss das professionell verarbeiten”

Vladimir Petkovic hat sich auf der Pressekonferenz anlässlich des Nati-Aufgebots für die anstehenden EM-Qualispiele auch zu Granit Xhaka und dessen Fan-Eklat geäussert.

Der Schweizer Nationaltrainer hatte mit seinem Schützling nach dessen Zerwürfnis mit den Arsenal-Fans vor knapp zwei Wochen Kontakt. Petkovic meldete sich nach eigener Aussage sofort bei Xhaka, bot diesem Hilfe an und versicherte ihm auch die volle Rückendeckung. Allerdings wolle er sich als Nationaltrainer auch nicht zu sehr in Klubbelange einmischen.

Was passiert sei, hätte nicht passieren dürfen, führt Petkovic aus, er verstehe Xhakas Reaktion aus menschlicher Sicht aber. Nun gelte es nach vorne zu schauen: “Er muss das professionell besser verarbeiten. Ich werde sicherlich viel mit ihm sprechen. Manchmal muss man einen Schritt zurück machen, um dann zwei nach vorne zu machen.” Alles führe über die Leistung auf dem Platz, die stimmen müsse: “Ich kenne Granit gut und er wird das schaffen. Es ist nicht das erste Problem, das er in seiner Karriere bewältigen muss.”

Xhaka wegen der Affäre nicht aufzubieten, war für den Nati-Coach nie ein Thema. Zur Frage, ob dieser nun einen Klubwechsel anstreben sollte, will er sich öffentlich nicht äussern. Petkovic betont aber, dass er Spielern immer Antwort gebe, wenn sie ihn diesbezüglich fragen. Dies treffe auch bei Ricardo Rodriguez zu, der seinen Stammplatz bei Milan in dieser Saison eingebüsst hat.

  psc       8 November, 2019 16:46
CLOSE