4-4-2
Im Sommer News

Juve wollte im Sommer Weston McKennie verkaufen

US-Nationalspieler Weston McKennie spielte bei Juventus in den Planungen für diese Saison ursprünglich keine Rolle mehr.

Die Turiner wollten den 24-jährigen Mittelfeldspieler laut einem Bericht des Transferexperten Fabrizio Romano im Sommer verkaufen. Unter anderem sei McKennie Manchester United angeboten worden. Die Red Devils lehnten allerdings ab. McKennie sollte Platz für Leandro Paredes von Paris St. Germain machen. Tatsächlich wurde der Argentinier von Juve auch verpflichtet. Statt McKennie verliess dann aber mit Denis Zakaria ein anderer Mittelfeldspieler die alte Dame.

McKennie seinerseits spielt seit zwei Jahren für Juve und steht noch bis 2025 unter Vertrag. In dieser Saison kam er bereits in sechs Pflichtspielen zum Einsatz. Trainer Massimiliano Allegri setzt also auf ihn, auch wenn er ihn im Sommer beinahe verloren hätte.

  psc       12 September, 2022 12:06
CLOSE