4-4-2
Angebot angenommen News

Juventus Turin war im Sommer mit Sergej Milinkovic-Savic einig

Juventus Turin hatte im Sommer beim gefühlt schon mehrere Jahre andauernden Transferpoker um Sergej Milinkovic-Savic offenbar den entscheidenden Schritt genommen. Der Transfer kam allerdings nicht zustande.

Nimmt das alljährliche Tauziehen um Sergej Milinkovic-Savic (27) endlich ein Ende? Nach Informationen der «Tuttosport» hatte Lazio Rom das zuletzt von Juventus Turin vorgelegte Angebot angenommen. Die Offerte lag dem Bericht zufolge bei einem Grundbetrag über 50 Millionen Euro sowie zehn Millionen an vereinbarten Zusatzzahlungen.

Und auch Milinkovic-Savic hätte sich seine Veränderung ins Piemont mit 5,5 Millionen Euro fürstlich entlohnen lassen. Bekanntermassen ist der Transfer allerdings nicht zustande gekommen. Für Juve war wohl die prekäre Finanzsituation ausschlaggebend, um von Milinkovic-Savic doch noch Abstand zu nehmen.

«Jeder sagt, Milinkovic geht hierhin, geht dorthin, aber er ist nicht zu verkaufen», sagte Lazio-Manager Claudio Lotito. «Wir wissen, was er für mich und Lazio wert ist, und ich führe die Gespräche über die Verlängerung seines Vertrags weiter.»

Unter diesen Umständen scheint es nicht unwahrscheinlich, dass Juve entweder im Winter oder im darauffolgenden Sommer einen erneuten Anlauf nehmen wird. Milinkovic-Savic gilt immer noch als sehr interessante Option für den italienischen Rekordmeister. Die Konditionen wurden ja offenbar schon mal ausgehandelt.

  aoe       19 November, 2022 16:25
CLOSE