4-4-2
Vertrag läuft aus
News

Exklusiv: FC Lugano legt Kreshnik Hajrizi Angebot vor – der zögert aber

Der FC Lugano möchte den auslaufenden Vertrag von Kreshnik Hajrizi gerne verlängern. Das vorliegende Angebot hat der Innenverteidiger bisher aber noch nicht angenommen.

Kreshnik Hajrizi verpasste aufgrund seiner vierten Gelben Karte am vorigen Wochenende das letzte Spiel des Jahres in Genf. Wenn der 24-Jährige fit ist, gehört er in der Equipe von Trainer Mattia Croci-Torti zu den gesetzten Kräften.

Der Übungsleiter hat bei den Vereinsverantwortlichen offenbar hinterlegt, dass er gerne weiterhin auf Hajrizi setzen möchte. Nach 4-4-2.ch-Informationen hat der FC Lugano seinem Defensivspezialisten ein Angebot zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrags unterbreitet.

Lugano-Angebot: Kreshnik Hajrizi bittet um Bedenkzeit

Hajrizi soll auf die Offerte zunächst mit der Bitte reagiert haben, ihm noch etwas Zeit für seine Entscheidung einzuräumen. Womöglich plant der vierfache Nationalspieler des Kosovo, eine neue Herausforderung anzunehmen – vielleicht sogar ausserhalb der Schweiz.

Der Rechtsfuss, der in der Rückwärtssicherung auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist, spielte im Nachwuchs einige Jahre beim BSC Young Boys. Dort blieb ihm allerdings der Durchbruch im Erwachsenenbereich verwehrt.

Beim insolvent gegangenen FC Chiasso gelangen ihm schliesslich die ersten sportlichen Meilensteine seiner Karriere. Seit 2021 spielt Hajrizi in Lugano und kommt für die Bianconeri auf 75 Ernstkämpfe.

  aoe       18 Dezember, 2023 18:44
CLOSE
.