• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Baldige Kooperation? News

Der FC St. Gallen als “Farmteam” von RB Leipzig im Gespräch

RB Leipzig ist offenbar auf der Suche nach neuen Kooperationspartnern im Ausland. Auch der FC St. Gallen ist laut “Bild” ein Thema.

Der kooperierende Verein soll neben dem Red-Bull-Netzwerk mit RB Leipzig und Red Bull Salzburg dazu dienen, jungen Profis Spielpraxis auf bereits hohem Niveau zu gewähren. Der FC St. Gallen setzt seit dem Wechsel der sportlichen Führung hin zu Präsident Matthias Hüppi und Sportchef Alain Sutter konsequent auf junge Talente. Viele stammen aus dem eigenen Nachwuchs oder werden von anderen Vereinen ausgeliehen und entwickeln sich prächtig. Die Espen verfügen mit Trainer Peter Zeidler zudem über eine Schnittstelle zum Red Bull-Kosmos: Der Deutsche ist ein Vertrauter von Ralf Rangnick und arbeitete selbst vier Jahre im Nachwuchs von RB Salzburg.

Ob es tatsächlich zu einer Kooperation kommt, ist offen. Auch die Klubs Vitesse Arnheim (Niederlande), Aarhus GF (Dänemark) und KV Oostende (Belgien) sind als “Farmteams” im Gespräch.

  psc       2 Juni, 2020 15:26
CLOSE