• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In Richtung Wolves News

Auch Hayo Kawabe verlässt GC, aber kehrt wohl auf Leihbasis zurück

Nachdem GC bereits Abwehrspieler Toti Gomes mindestens für diesen Monat an Partnerverein Wolves “verloren” hat, müssen die Zürcher nun einen definitiven Abgang verkraften: Der japanische Mittelfeldspieler Hayo Kawabe schliesst sich fix den Wolves an. Allerdings könnte er auf Leihbasis direkt in die Schweiz zurückkehren.

Der 26-jährige Spielmacher stiess im vergangenen Sommer aus seiner Heimat zu den Hoppers und vermochte auf Anhieb zu überzeugen: In 16 Super League-Spielen sind ihm vier Tore und zwei Assists geglückt. Die Leistungen von Hawabe waren so gut, dass sich die Wolves jetzt Zugriff auf den Nationalspieler verschaffen. Er unterzeichnet beim Premier League-Klub einen langfristigen Vertrag bis 2025.

Allerdings kann GC-Trainer Giorgio Contini darauf hoffen, auch in der Rückrunde auf den Mittelfeldprofi zählen zu können. Wie die Grasshoppers mitteilen, wird Hawabe “höchstwahrscheinlich” auf Leihbasis nach Zürich zurückkehren, um die zweite Saisonhälfte mit GC zu bestreiten.

“Kawabe hat sich nach seiner Ankunft aus Japan erstaunlich schnell an den Schweizer Fussball angepasst und sehr gut in die Mannschaft integriert. Er hat sich unter Trainer Contini deutlich weiterentwickelt und einen wichtigen Beitrag zum Fortschritt der Mannschaft geleistet. Die Tatsache, dass die Wolves sich für ihn entschieden haben, ist ein weiterer Beweis für die Qualitäten von Kawabe. Wir freuen uns, ihn noch in diesem Monat wieder in Zürich begrüssen zu dürfen, um uns gemeinsam auf die Rückrunde vorzubereiten”, sagt GC-Sportchef Seyi Olofinjana.

  psc       5 Januar, 2022 11:22
CLOSE