4-4-2
Italienischer Traditionsklub News

US Palermo für 10 Euro verkauft

Der italienische Zweitligist US Palermo hat den Besitzer gewechselt – und zwar zum Schnäppchenpreis.

Besitzerwechsel bei einem italienischen Traditionsklub: Maurizio Zamparini hat die US Palermo für den Symbolwert von zehn Euro verkauft. Der Verein von der Mittelmeerinsel Sizilien befindet sich nun in den Händen einer Londoner Gesellschaft – nähere Details soll es kommende Woche geben.

“Ich verkaufe den Klub lediglich im Interesse Palermos”, so Zamparini, der seit 2002 mehr als 30 Trainer entlassen hatte. In Palermo häufte sich in den vergangenen Jahren ein Schuldenberg in Höhe von 22,8 Millionen Euro an. Zamparini habe eine Gesellschaft gefunden, die mit stärkeren finanziellen Mitteln seine Arbeit fortsetzen könne.

Palermo steht in der italienischen Serie B derzeit an erster Stelle. Nach 13 Spielen haben die Sizilianer drei Punkte Vorsprung auf den Zweiten Delfino Pescara.

  aoe       1 Dezember, 2018 16:29
CLOSE