4-4-2
Kugel zurückgelegt News

Hier schummelt Roberto Carlos bei der CL-Auslosung

Die Champions League-Auslosung ist immer wieder Gegenstand wilder Verschwörungstheorien. Am Donnerstagabend haben die Skeptiker neue Nahrung erhalten.

Es läuft der vierte Umgang der Auslosung: Zugelost werden die Teams aus Topf 4. Roberto Carlos spielt die Glücksfee und sorgt gleich zu Beginn für eine Aktion, die zu reden gibt. Der Brasilianer wählt eine Kugel aus und will sie öffnen. Plötzlich überlegt er es sich anders, legt sie zurück und beginn noch einmal zu mischen. Dann greift er wieder zu und wählt eine andere Kugel. Ludogorets Rasgrad heisst der Klub, der schliesslich der Basler Gruppe A zugeteilt wird.

Die Tatsache, dass Carlos eine ausgewählte Kugel noch einmal in den Topf zurücklegt ist Wasser in die Mühlern der Verschwörungstheoretiker. Ex-Fifa-Präsident Sepp Blatter hat in der Vergangenheit betont, dass er mit eigenen Augen gesehen habe, wie bei der Auslosung eines europäischen Klubwettbewerbs geschummelt wurde. War es am Donnerstagabend (wieder) soweit?

  psc       26 August, 2016 10:17
CLOSE