• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sohn & Mentaltrainer News

BVB-Verteidiger Manuel Akanji benennt 2 persönliche Erfolgsfaktoren

Nachdem die ersten Jahre von Manuel Akanji bei Borussia Dortmund mitunter von Leistungsschwankungn geprägt waren, erweist sich der 26-Jährige inzwischen seit Monaten als sicherer Wert in der Innenverteidigung. In einem Interview führt er zwei Faktoren auf, die zu mehr Konstanz geführt haben.

Im Gespräch mit dem “kicker” spricht Akanji seinen Sohn und auch einen Mentaltrainer als wichtige Erfolgsfaktoren für seine positive Leistungsentwicklung an. So tue ihm sein inzwischen anderthalbjähriger Filius sehr gut. Es helfe ihm sehr, “wenn ich nach einer Niederlage oder einem nicht so guten Tag nach Hause komme und in seine lächelnden Augen schaue. Das lässt mich alles um mich herum vergessen.”

Seit rund zwei Jahren arbeite er ausserdem mit einem Mentaltrainer zusammen: “Er hilft mir sehr, auch wenn wir in der Regel nur vor den Spielen für zehn, 15 Minuten miteinander telefonieren und reden. Und natürlich geht man auch mit einem besseren Gefühl und einem grösseren Selbstvertrauen ins Spiel, wenn man über einen längeren Zeitraum konstant gut spielt.” Grundsätzlich sei fehlendes Selbstvertrauen für ihn zwar nie ein echtes Problem gewesen, “aber natürlich macht man sich Gedanken und ist auch frustriert, wenn man weiss, was man kann, aber dennoch ab und zu diese leichten Fehler macht.”

In Dortmund fühlt sich Akanji derzeit sehr wohl. Sein Vertrag läuft noch bis 2023. Ob er noch einmal verlängert, lässt der Abwehrspieler offen: “Momentan konzentriere ich mich tatsächlich voll auf die Mannschaft und versuche meine bestmögliche Leistung zu bringen. Und dann werden wir sehen, was die Zukunft mit sich bringt. Ich fühle mich sehr wohl in der Mannschaft und mit dem Trainerstab. Es gibt nichts, was ich daran im Moment ändern will.”

  psc       22 November, 2021 10:14
CLOSE