• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Drittteuerster Super-League-Spieler News

Bundesligisten machen Ex-Bebbi Elyounoussi Avancen

Vor drei Jahren ging Mohamed Elyounoussi den Schritt vom FC Basel zum FC Southampton. Seitdem stagniert der ehemalige Super-League-Star, der bei gleich drei Klubs aus der Bundesliga Interesse hervorrufen soll.

Gerüchte um einen Wechsel in die Bundesliga umgaben Mohamed Elyounoussi (26) schon bevor er sich 2018 dem FC Southampton anschloss, der damals immerhin 18 Millionen Euro Ablöse an den FC Basel überwies. Hinter Breel Embolo (26,5 Mio. Euro) und Manuel Akanji (21,5 Mio. Euro) ist Elyounoussi bis heute der drittteuerste Export der Super League.

Nach einer missglückten Debütsaison in Southampton wurde Elyounoussi für zwei Spielzeiten an Celtic Glasgow verliehen. Für den gestürzten Schottischen Meister kam er in diesem Zeitraum auf 38 Torbeteiligungen in 67 Pflichtspielen.

Laut “Verdens Gang” sind die Saints grundsätzlich dazu bereit, Elyounoussi noch mal eine Chance einzuräumen, sich unter ihrer Flagge zu profilieren. Aus der Bundesliga soll dem Norweger jedoch das Trio bestehend aus dem VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC Avancen machen. Obwohl Elyounoussis Vertrag noch bis 2023 datiert ist, sei eine erneute Ausleihe kein Thema.

  aoe       5 Juni, 2021 15:11
CLOSE