4-4-2
Beide Berater in London News

Der Morata-Higuain-Tausch ist noch immer möglich

Ein direkter Tausch zwischen Chelsea-Stürmer Alvaro Morata und Milan-Torjäger Gonzalo Higuain trat zuletzt wegen des Wunschs nach einer Rückkehr nach Spanien von Morata etwas in den Hintergrund. Noch ist der “Trade” aber möglich.

Zumindest sind die Voraussetzungen gegeben. Die Berater beider Spieler befinden sich zurzeit in London. Higuain will laut “Evening Standard” Milan nach einem halben Jahr verlassen und auf die Insel zu Chelsea wechseln. Die Blues zögern allerdings noch mit der Übernahme des Leihgeschäfts des eigentlichen Juve-Angreifers: Dieses beinhaltet nämlich die Klausel, dass Milan (bzw. in diesem Fall Chelsea) am Saisonende 36 Mio. Euro Ablöse für die definitive Übernahme des Stürmers hinblättert. Chelsea will diese Summe für den immerhin schon 31-jährigen Argentinier nicht hinlegen.

Offen ist weiterhin auch, wohin es den 26-jährigen Morata zieht. Zuletzt wurden Sevilla und Atlético Madrid grosse Chancen eingeräumt. Milan ist aber auch im Rennen, zumal bei einem Higuain-Abgang auf jeden Fall ein Ersatz her muss. Morata würde man bei den Rossoneri wohl mit Handkuss nehmen. Chelsea ist bereit, sich vom Angreifer zu trennen, allerdings gibt es auch hier finanzielle “Komplikationen”. Die Blues zahlten für den Ex-Madrilenen im Sommer 2017 mehr als 60 Mio. Euro Ablöse. Ohne Kompensation darf er nicht gehen. Higuain als Tauschparnter ist da wohl zu wenig. Möglich ist in diesem Fall ein Leihgeschäft.

  psc       10 Januar, 2019 13:42
CLOSE