4-4-2
Gegen medizinische Abteilung News

Agger erhebt Vorwürfe gegen Liverpool

Der ehemalige Liverpool-Verteidiger, Daniel Agger, hat gegen seinen Ex-Club schwere Vorwürfe erhoben.

Der 31-Jährige sagte der dänischen Tageszeitung “Jyllands-Posten” demnach, dass er beim FC Liverpool mit Medikamenten vollgepumpt worden sei. “Ich habe zu viele Schmerzmittel in meiner Karriere genommen. Das weiß ich genau, und das ist schlecht. Aber ich habe damit aufgehört”, so Agger. Der Innenverteidiger war zwischen 2006 und 2014 für die Reds unter Vertrag und war zuletzt für Brondby IF aktiv. Dort zog er sich nach der abgelaufenen Saison aber aus gesundheitlichen Gründen zurück. “Ich bin fertig mit diesem Zirkus”, kommentierte Agger sein Karriereende.

  anp       12 Juni, 2016 16:24
CLOSE