• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach 0:9-Klatsche News

Hasenhüttl sieht das Positive: „So blöd das auch klingen mag“

Southampton-Coach Ralph Hasenhüttl sieht in der historischen 0:9-Klatsche gegen Leicester City eine Chance und will damit seine Spieler aufbauen.

Mit 0:9 musste sich der FC Southampton am vergangenen Premier-League-Spieltag von Leicester City abfertigen lassen. Über ein mögliches Aus von Ralph Hasenhüttl als Trainer der Saints wurde spekuliert. Dieser jedoch möchte nicht daran denken und will die historische Niederlage als Chance sehen. “Vielleicht ist das eine Chance, das Beste daraus zu machen und einen Nutzen daraus zu ziehen, so blöd das auch klingen mag, es ist eine Chance. Das versuche ich meinen Spielern klarzumachen, und ich glaube, das haben sie auch verstanden. Schlimmer als letzte Woche kann es nicht werden”, teilt er im Gespräch mit dem Radiosender “BBC Solent” mit.

Zwar sei die Niederlage natürlich ungelegen gekommen, dennoch besser als zum Ende der Saison in einem Absteigskampf: “Aber im Moment denke ich, dass es uns helfen kann, die Dinge klarer zu sehen. Es sorgt dafür, dass ich die Spieler sehen kann, denen ich vertrauen kann.”

“Es war eine echte Herausforderung für mich, die richtigen Worte zu finden, die richtigen Antworten zu finden”, so der Österreicher weiter. Dem 52-Jährigen sei so etwas auch noch nie zuvor passiert: “Wenn man eine Nacht drüber geschlafen hat, geht es einem schon besser, aber es ist immer noch präsent. Das kann man nicht vergessen. Das haftet nun an uns und es tut uns leid, was Freitag passiert ist.” Spieler und Trainer hatten sogar ihre Tagesgehälter als Wiedergutmachung für die vereinseigene “Saints Foundation” gespendet.

  adk       30 Oktober, 2019 16:57
CLOSE