• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Einfach nicht normal" News

Ronald Koeman verrät Geheimnisse über Messi

Barça-Coach Ronald Koeman gibt in einem Interview in seiner niederländischen Heimat Geheimnisse über Lionel Messi preis.

Der 34-jährige Zauberfloh fehlt den Katalanen nach seinem Abgang im Sommer schmerzlich. Der Start in die neue Spielzeit ist Barça alles andere als geglückt. Auch Trainer Ronald Koeman vermisst Messi. Dieser habe die Fähigkeit gehabt, auch seine Mitspieler besser zu machen. Sogar im Training. “Die Leistungen mit Messi waren perfekt. Wir machen jetzt manchmal Pass- und Schussübungen, bei denen man den Ball in ein kleines Tor schiessen muss, um einen Pfosten herum. Neulich habe ich gesehen, wie Ansu Fati aus drei Metern Entfernung verschossen hat, einfach aus Unkonzentriertheit. Aber das hätte er nicht gemacht, wenn Messi noch da gewesen wäre. Dann wäre er zurechtgewiesen worden, Messi wäre wütend geworden”, sagt Koeman im Gespräch mit “Voetbal International”.

Natürlich gebe es auch andere Spieler, doch Messi hat nach Ansicht Koemans den Unterschied gemacht: “Alle scheinen seinetwegen besser zu sein als sie sind. Das ist keine Kritik, sondern eine Beobachtung.” Obwohl Koeman bei seinem Amtsantritt vor Jahresfrist natürlich wusste, dass Messi gut ist, konnte der Argentinier ihn verblüffen: “Alles, was man einem Fussballspieler beibringen möchte, das Erkennen von Situationen, die Ballannahme unter Druck, die Ballgeschwindigkeit, den Abschluss – bei Messi ist alles eine 10. Einfach nicht normal!”

Auch der unbändige Wille und die grosse Lust am Fussballspielen zeichnen Messi aus Sicht des Coaches der Katalanen aus. Zudem sei er immer sehr gradlinig gewesen: “Alles war: bumm, bumm, bumm, bumm. Niemals Schnickschnack, alles funktional. Und er wollte immer alles gewinnen.” Auch im Training habe der Superstar nie verlieren wollen: “Mit ihm haben die älteren Spieler nie eine Übung gegen die jüngeren verloren. Bis auf einmal, und darüber war Messi eine Woche lang sehr wütend. Wirklich, ein Tyrann.”

  psc       23 September, 2021 15:20
CLOSE