4-4-2
Super League News

Rasen gefroren: Winterthur muss Auftaktspiel gegen Servette verschieben

Das Auftaktspiel ins neue Jahr zwischen dem FC Winterthur und Servette fällt witterungsbedingt ins Wasser. Der Rasen ist nicht bespielbar.

Wie der FC Winterthur auf seinen offiziellen Kanälen am Samstag mitteilt, muss die ursprünglich für Sonntag angesetzt Partie gegen Servette verschoben werden. Der Grund: Der Rasen des Schützenwiese-Stadion ist zugefroren, wie eine Inspektion der Swiss Football League heute Samstag ermittelte.

Ein Spiel auf diesem Untergrund würde die Verletzungsgefahr für die Spieler erheblich steigern, weshalb die Begegnung verschoben werden muss. Wann das Duell nachgeholt wird, steht indes noch nicht fest.

  adk       21 Januar, 2023 17:22
CLOSE