4-4-2
St.Gallen und Lugano ebenfalls siegreich News

Basel feiert ungefährdeten Heimsieg

Am Sonntag gab es in der Schweizer Super League zwei deutliche Heimsiege und einen knappen Auswärtssieg. Der FC Basel feierte gegen den FC Thun einen Heimerfolg und auch St. Gallen hatte gegen Xamax keinerlei Mühe. Der FC Zürich dagegen musste sich mit einer Niederlage gegen Lugano zufrieden geben.

Mit einem verdienten 3:1-Heimsieg über den FC Thun festigt der FC Basel den zweiten Platz in der Tabelle. Ricky van Wolfswinkel (17.) und Albian Ajeti (2:0) stellten bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Luca Zuffi (83.) sorgte für das 3:0. Den Ehrentreffer für Thun erzielte kurz vor dem Schlusspfiff Miguel Rodrigues(89.)

Auch der FC St. Gallen überzeugte im eigenen Stadion. Jeremy Guillemenot (21.), Tranquillo Barnetta (67.) und Vincent Sierro (76.) sorgten für den deutlichen 3:0-Heimsieg. Der FC Zürich hingegen ging zuhause leer aus. Der FC Lugano ging durch Alexander Gerndt (31.) mit 1:0 in Führung und konnte diese Führung bis zum Schluss verteidigen.

      

  soe       3 März, 2019 18:13
CLOSE