4-4-2
YB ruft diese Summe auf
News

Exklusiv: Ulisses Garcia bei Galatasaray im Gespräch

Galatasaray ergibt sich momentan eine grosse Problematik um Angeliño. Der türkische Rekordmeister sucht daher nach Lösungen, um das Leihgeschäft vorzeitig zu beenden. Diese könnte Ulisses Garcia heissen.

Die Malaise, in der sich Galatasaray in der Personalie Angeliño befindet, beschäftigt derzeit die sportliche Führung. Nach 4-4-2.ch-Informationen plant das Trainerteam um Okan Buruk in Absprache mit dem Klubmanagement definitiv nicht mehr, Angeliño noch einmal einzusetzen.

Hintergrund: Angeliño steht momentan bei 18 Pflichtspieleinsätzen. Sollte die Leihgabe von RB Leipzig 20 Begegnungen absolvieren, würde die vereinbarte Kaufverpflichtung greifen, die sich auf sechs Millionen Euro beläuft. Geld, das Galatasaray unter Berücksichtigung der sportlichen Gesichtspunkte keinesfalls investieren möchte.

Deshalb sondiert der türkische Rekordmeister den Markt nach einem linken Aussenbahnspieler, der Angeliño ersetzen könnte. Findet Galatasaray einen neuen Spieler, der den Anforderungen entspricht, wird die Angeliño-Leihe nach Informationen dieser Redaktion sofort abgebrochen. Das ist der momentane Plan, den der Istanbuler Topklub verfolgt.

Ulisses Garcia verlängerte erst bei YB

Einer, der diesem Profil entspricht, ist Ulisses Garcia. Der Schweizer Nationalspieler wurde nach 4-4-2.ch-Informationen über Mittelsmänner bei Galatasaray angeboten. Garcia verfügt über grosse nationale wie internationale Erfahrung und hat in den vergangenen Jahren wesentlich zur positiven Entwicklung des BSC Young Boys beigetragen.

Garcia hat seinen Vertrag zwar erst vor wenigen Monaten bis 2026 verlängert. YB soll aber grundsätzlich nicht abgeneigt sein, den 27-Jährigen bei einem passenden Angebot zu verkaufen. Die geforderte Summe soll sich dabei auf etwa fünf Millionen Euro belaufen.

  aoe       30 November, 2023 19:22
CLOSE
.