• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Neue Herausforderung gesucht News

Jetzt offiziell: Assale verlässt YB nach Frankreich

Nach langem Hin und Her ist die Zukunft von Roger Assale geklärt. Der Angreifer verlässt den BSC Young Boys und schliesst sich einem Klub aus der französischen Ligue 1 an.

Nach dreieinhalb Jahren, in denen Roger Assale 129 Pflichtspiele mit 44 Toren und 31 Vorlagen für den BSC Young Boys absolviert hat, gibt der Schweizer Double-Sieger offiziell den Abgang des Goalgetters bekannt. Auf der Gegenseite freut sich der FC Dijon auf sein neuestes Teammitglied.

Der Klub aus der früheren Senfherstellungs-Stadt bindet Assale für die kommenden vier Jahre an sich. Im offiziellen Statement begründet der 26-Jährige seinen Entscheid: “Das Wichtigste ist, dass du spürst, dass dich ein Klub wirklich will – und das war hier der Fall. Ich möchte bei einem Klub, der den besten fünf Ligen der Welt angehört, den nächsten Schritt machen.”

Und weiter: “Es ist eine neue Herausforderung, die auf mich wartet und ich werde mein Bestes geben, um zur Entwicklung der Mannschaft und des Klubs beizutragen. Ich bin sehr glücklich, fühle mich geehrt und motiviert, das Trikot von Dijon zu tragen.”

Assales Wechsel hatte sich in den letzten Monaten angebahnt. Unzählige Klubs (u. a. Stade Brest, FC Nantes) hatten sich um den gebürtigen Ivorer bemüht, Dijon soll letztlich vier Millionen Euro Ablöse bezahlen.

  aoe       5 September, 2020 15:41
CLOSE