4-4-2
Wicky mit klarer Aussage
News

YB-Goalie Anthony Racioppi erhält trotz Patzern eine Jobgarantie

Anthony Racioppi bleibt trotz zuletzt unkonstanter Leistungen die unangefochtene Nummer 1 im Tor der Young Boys.

Der 24-Jährige überzeugte bei der 1:3-Niederlage gegen den FC Zürich am vergangenen Samstag nicht. Auch zuvor patzte er in dieser Saison schon, zeigte teilweise aber auch ganz starke Paraden. YB-Trainer Raphael Wicky, der sich auf Racioppi als Nummer 1 vor dem früheren Stammgoalie David von Ballmoos festgelegt hat, bleibt bei seiner Meinung. Auch im Hinspiel auf das Champions League-Spiel gegen Roter Stern Belgrad am Dienstagabend, wo die Berner für ein sicheres Überwintern im Europacup einen Sieg benötigen, bleibt er dabei.

"Wenn er nicht krank ist oder sich im Bett verletzt, steht er im Tor", wird Wicky von "SRF" zitiert. Eine Goalie-Diskussion will der 46-Jährige auf keinen Fall entfachen.

YB kann mit einem Sieg gegen Belgrad Rang 3 in seiner Champions League-Gruppe sichern. Dieser würde zur Teilnahme an der K.o.-Phase in der Europa League berechtigen.

  psc       27 November, 2023 16:14
CLOSE
.