4-4-2
Steve von Bergen spricht
News

YB liefert Begründung für überraschenden Abgang von Donat Rrudhani

Donat Rrudhani ist nicht mehr für den BSC Young Boys aktiv, sondern spielt ab sofort für den Ligakonkurrenten Lausanne-Sport. Wieso diese Entscheidung getroffen wurde, erklärt YB-Sportchef Steve von Bergen.

Nach einigen Topleistungen in den zurückliegenden Spielen gab der BSC Young Boys in dieser Woche etwas überraschend den Abgang von Donat Rrudhani bekannt, der zunächst auf Leihbasis bis Ende Saison für den Ligakonkurrenten Lausanne-Sport auflaufen wird. Die Waadtländer haben sich ausserdem eine Kaufoption gesichert.

"Donat hat nicht die gewünschte Spielzeit erhalten. Wir haben die Situation in der Winterpause analysiert und sind gemeinsam zum Schluss gekommen, dass eine Leihe bis Saisonende sinnvoll sein könnte. Dann kam das Interesse von Lausanne, und wir fanden eine gute Lösung", sagt YB-Sportchef Steve von Bergen laut "Blick".

Der Berner Planer betont ausserdem, dass es auf den Offensivpositionen sehr viel Konkurrenz gebe und Rrudhani deshalb nicht gesichert in Aussicht gestellt werden kann, auf regelmässige Einsatzzeiten zu kommen. Rrudhani kam im Sommer 2022 vom FC Aarau nach Bern.

Vorgefallen, das versichert von Bergen, sei nichts. "Donat hat sich stets sehr gut verhalten. Es spricht für ihn und seine Arbeitseinstellung, dass er uns mit seinen Toren gegen GC und Yverdon geholfen hat – zu einem Zeitpunkt, als bereits über einen möglichen leihweisen Wechsel spekuliert worden war."

  aoe       10 Februar, 2024 11:00
CLOSE
.