4-4-2
Benedict Hollerbach
News

Köln geht wegen Transfersperre bei Wunschspieler leer aus

Der 1. FC Köln wollte Benedict Hollerbach von Wehen Wiesbaden verpflichten. Wegen einer zwischenzeitlich verhängten Transfersperre ist der Wechsel geplatzt.

Benedict Hollerbach galt als Wunschspieler beim 1. FC Köln und soll kurz vor einem Transfer zum Bundesligisten gestanden haben. Der Wechsel ist aber wegen der inzwischen ausgesetzten Transfersperre der Geissböcke geplatzt. Dies bestätigt Geschäftsführer Christian Keller: "Wir haben mit Benedict sehr, sehr früh gesprochen. Aber zu dem Zeitpunkt, zu dem er es unbedingt machen wollte, konnten wir leider nicht die ausgestreckte Hand annehmen."

Der Sportboss der Kölner will nicht verraten, ob weitere Wechsel durch das zwischenzeitliche Transferverbot geplatzt sind. Trainer Steffen Baumgart sagt indes: "Das war das Einzige, was sich durch diesen Grund verzögert und verändert hat." Hollerbach steht inzwischen vor einem Wechsel zum Champions-League-Teilnehmer Union Berlin. Keller erklärt aber, es sei alles "total sauber, legitim und offen gelaufen. Sein Markt hat sich in der Zwischenzeit verändert".

  adk       10 Juli, 2023 14:59
CLOSE
.