• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Schlüssel liegt bei ihm" News

BVB-Klubboss Watzke macht Ansage zur Haaland-Zukunft

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke äussert sich bei seinem Auftritt im “Sport 1”-Doppelpass auch zur Zukunft von Erling Haaland.

Der norwegische Torjäger steh beim BVB noch bis 2024 unter Vertrag. Das Interesse ausländischer Topklubs wie Real Madrid oder Manchester United an ihm ist aber bereits jetzt riesig. Im kommenden Sommer werden wohl gleich mehrere Angebote für den 21-jährigen Torjäger eintreffen. Für Watzke ist klar, dass letztlich Haaland selbst die Entscheidung über seine Zukunft trifft: “Der Schlüssel liegt bei Erling. Erling entscheidet, die Kriterien sind ganz einfach. Du musst das Gefühl haben, dass du auf dem absoluten Level angelangt bist, dann musst du dich vielleicht weiterentwickeln.”

Gleichzeitig stellt Watzke klar, dass der BVB nicht zu einem Verkauf gezwungen ist: “Dass wir Haaland verkaufen müssen, weil wir eine Aktiengesellschaft sind, ist Bullshit. Die Entscheidung, ob bei uns jemand verkauft wird, trifft die Geschäftsführung und auch nur die.” Er sei in dieser Personalie weder zuversichtlich noch pessimistisch, lässt aber noch einmal durchblicken, dass er hofft, dass der junge Norweger einen ähnlichen Weg wählt, wie einst Robert Lewandowski, der “erst” mit 26 Jahren den Schritt zum FC Bayern ging.

Unklar bleibt weiterhin, ob Haaland nun für den kommenden Sommer eine Ausstiegsklausel in seinem Kontrakt hat. Watzke sagt dazu lediglich: “Ich habe noch niemals in meinem Leben über etwas referiert, was die Vertragsinhalte von Spielern angeht. Das ist elementar, dass sich ein Spieler und ein Klub auf eins verlassen können, das was du schriftlich vereinbarst.”

  psc       26 September, 2021 14:30
CLOSE