• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Von Sassuolo News

Dortmund befasst sich mit einem italienischen Nationalspieler

Borussia Dortmund wird am kommenden Jahr einige Veränderungen am Kader vornehmen. Für die Verstärkung des Mittelfelds ist der italienische Nationalspieler Manuel Locatelli ein Thema.

Der 23-Jährige wurde einst bei Atalanta und Milan ausgebildet und spielt seit Sommer 2019 für Sassuolo. Dort hat er in der aktuellen Saison in 17 Spielen zwei Treffer und einen Assist beigesteuert. Nach Angaben von “Sport 1” wird Locatelli vom BVB genau beobachtet.

Der Spielgestalter ist noch bis 2023 an seinen aktuellen Klub gebunden. Bereits im vergangenen Sommer war er in Dortmund angeblich im Gespräch. Für die Schaltzentrale sollen im Hinblick auf die nächste Spielzeit definitiv neue Impulse gesetzt werden, zumal Mahmoud Dahoud den Verein verlassen könnte.

Die Konkurrenz bei Locatelli ist indes gross: Auch Juventus und Manchester City befassen sich mit ihm. Eine Alternative beim BVB soll Florian Neuhaus von Gladbach sein, wobei der deutsche Nationalspieler noch teurer wäre.

  psc       26 Januar, 2021 13:42
CLOSE