• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Shaqiri trifft, Klose assistiert

Am Samstag drehten wieder zahlreiche Schweizer Legionäre ihre Runden auf den Rasenplätzen Europas. Hier gibt es wie gewohnt die Übersicht zu den Leistungen.

Orhan Ademi (Würzburger Kickers): Sein Tor im Spiel gegen Halle brachte schlussendlich nichts Zählbares ein. Der in St. Gallen aufgewachsene Angreifer erzielte bei der 1:2-Heimniederlage sein viertes Saisontor. Mit dem Kickers steht Ademi nach 13 Spielen auf Rang neun.

Remo Freuler (Atalanta Bergamo): Hatte nach einer Viertelstunde einen guten Schuss auf Lager, dieser wurde jedoch geblockt. Im Spiel gegen Parma (3:0) mit einer ordentlichen Leistung. Fünf Minuten vor Ende wurde Freuler durch Pasalic ersetzt.

Roman Bürki (Borussia Dortmund): Liess einen gefangenen Ball fallen, Ibisevic jedoch zu spät (36.). 2:2 trennten sich der BVB und die Hertha am Ende. Bürki rettete kurz vor Schluss gegen Selke, als er einen Kopfball gegen die Laufrichtung mit einem Reflex parierte.

Fabian Lustenberger (Hertha BSC): Kam gegen den BVB erneut als zentraler Verteidiger zum Einsatz. Kassierte nach rund einer Stunde die Gelbe Karte nach einem Foul an Reus. Letztlich lieferte der Schweizer eine gute Partie an.

Renato Steffen (VfL Wolfsburg): Sechs Spiele in Folge warteten die Wolfsburger auf den nächsten Sieg in der Bundesliga. Beim Gastspiel in Düsseldorf gelang dieser mit einem ungefährdeten 3:0. Steffen holte sich nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte ab, ansonsten lieferte er auf seiner rechten Seite ein ordentliches Spiel ab. In der 84. Minute kam Malli für ihn auf den Platz.

Pirmin Schwegler (Hannover 96): Gegen Augsburg (1:2) hatte Schwegler vor allem rund um Minute 20 seine stärkste Phase. Doch zwei starke Standards brachten am Ende nicht den erhofften Torerfolg. Zur Pause wurde der frühere YB-Spieler vom jungen Muslija ersetzt.

Timm Klose (Norwich City): Der grossgewachsene Verteidiger zeigte auf, dass er sich in diesen Wochen in Topform befindet. Im Spiel gegen Brentford (1:0) schaltete sich Klose erneut in der Offensive ein – es gelang ihm sein erster Assist in der laufenden Serie.

Xherdan Shaqiri (FC Liverpool): Erhielt vor der Partie gegen Cardiff (4:1) vorerst eine Pause. Nach gespielter Stunde kam er für Lallana auf das Feld – und erzielte in der 84. Minute auf Vorlage von Salah das zwischenzeitliche Goal zum 3:1 (zum Video).

  aoe       27 Oktober, 2018 18:03
CLOSE