• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Von Fortuna Düsseldorf News

Michael Gregoritsch entschuldigt sich und wird umgarnt

Michael Gregoritsch wurde wegen seiner kritischen Äusserungen und dem formulierten Wechselwunsch vom FC Augsburg in der vergangenen Woche zwischenzeitlich suspendiert. Jetzt entschuldigt er sich und kehrt in den Kader zurück. Ausserdem meldet ein Bundesliga-Konkurrent Interesse an.

Fortuna Düsseldorf wirft nach Angaben des “Express” ein Auge auf den österreichischen Nationalspieler. Der 25-Jährige ist in Augsburg in dieser Saison ausser Rang und Traktanden gefallen und erhielt von Trainer Martin Schmidt kaum mehr Einsatzchancen. Ein Wechsel bei nächster Gelegenheit, also im Januar, bietet sich an. Noch ist allerdings unklar. ob Augsburg Gregoritsch einfach so bzw. zu welcher Ablöse ziehen lässt.

Immerhin wurde er nach seiner Suspendierung jetzt erst einmal in den Kader reintegriert. Der Österreicher hat sich entschuldigt, wie auf der Webseite des Klubs zu vernehmen ist: “Ich möchte mich beim FCA, der Mannschaft und auch den Fans entschuldigen für meine Äusserungen und vor allem für die Art und Weise, wie ich vorgegangen bin. Ich hätte meinem Ärger über meine persönliche Situation nicht über die Öffentlichkeit Luft verschaffen dürfen, sondern hätte dies intern ansprechen müssen. Das bedauere ich sehr, zumal ich schon im Sommer sehr gute Gespräche mit der FCA-Vereinsführung hatte, in denen sich der FCA immer sauber und korrekt verhalten hat. Ich werde nun den Blick nach vorne richten, um mich sportlich anzubieten und alles für den Erfolg der Mannschaft zu tun.”

  psc       26 November, 2019 17:44
CLOSE