• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Interesse da News

Benjamin Pavard flirtet mit zwei Premier League-Klubs

Bayern-Verteidiger Benjamin Pavard gibt nun öffentlich zu, dass er im Sommer einen Abgang aus München konkret in Erwägung zog.

«Ich hatte über meinen Agenten Anrufe von anderen Vereinen», sagt der französische Nationalspieler gegenüber «Téléfoot». Zu den Interessenten zählten neben Juventus, Paris St. Germain und Atlético insbesondere auch die Premier Ligisten Manchester United und Chelsea. Pavard sagt, dass er im Sommer aber auch ein gutes Gespräch mit Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hatte. Dieser habe ihm klargemacht, dass er in seinen Plänen eine wichtige Rolle spiele. Also entschied sich der 26-Jährige für einen Verbleib beim deutschen Rekordmeister, wo er bis 2024 unter Vertrag steht.

Pavard schliesst es aber explizit nicht aus, künftig doch noch auf die Insel oder zu einem anderen Verein zu wechseln. Zuletzt sass er in der Bundesliga zweimal in Folge auf der Ersatzbank, da Konkurrent Noussair Mazraoui auf der rechten Abwehrseite Einsatzgelegenheiten erhielt.

  psc       20 September, 2022 14:06
CLOSE